Bestpreis-Garantie

Messen in München


Die Messe München gibt es seit 1964. Anfangs auf der Theresienwiese als kleine Ausstellung, seit 1998 auf eigenem Gelände mit 180.000m² Hallenfläche und 425.000m² Freigelände als größte Messe Deutschlands.

Die über 50-jährige erfolgreiche Geschichte zur Messe in München ist geprägt von den bescheidenen Anfängen auf der Theresienhöhe über das modernste Messegelände der Welt am ehemaligen Flughafengelände in Riem.

Beginnend von Münchens erster Weltmesse, der Internationalen Verkehrsausstellung im Jahre 1965, bis hin zur bauma, der größten Baumaschinenausstellung der Welt; von der Olympiade 1972 bis zum Papstbesuch und bis hin zum Medienzentrum der FIFA Fußball-WM im Jahre 2006.

Die Neue Messe München ist Veranstalter von über 40 Fachmessen pro Jahr und 250 Gastveranstaltungen, und somit eine der weltweit größten Messegesellschaften. Jährlich nutzen mehr als 30.000 Aussteller und über zwei Millionen Besucher aus aller Welt den hervorragenden Service der Messeeinrichtung.

Daher zählt die Messestadt München zu den bedeutendsten Wirtschaftszentren und beliebtesten Kongressorten in Europa.

Die besucherstärkste Veranstaltung der Neuen Messe München und flächenmäßig größte Messe der Welt ist die Baumaschinenmesse bauma, welche alle drei Jahre stattfindet und jedes Mal mehr als 530.000 Besucher anzieht.

Weitere wichtige Fachmessen sind die ISPO, Inhorgenta, analytica, AUTOMATICA, iba, BAU und drinktec, sowie die EXPO REAL, IFAT, Intersolar, LASER World of Photonics, transport logistic mit der AirCargo und eCarTec-Messe.

Das von den Architekten Bystrup, Bregenhoj + Partners, Kaup, Scholz, Jesse + Partner einzigartig geplante Areal umfasst mehrere Messehallen, das Messehaus, den Messeturm, das Pressehaus, welches extra zur Fußball-Weltmeisterschaft errichtet wurden ist, und das Internationale Congress Center München (ICM).

Die Münchner Messe ist zudem eines der modernsten und nachhaltigsten Messegelände der Welt und wurde vom TÜV Süd als "energieeffizientes Unternehmen" zertifiziert. Mit einer der größten Photovoltaik-Aufdachanlagen der Welt und einem ausgefeilten Energiekonzept spart sie jährlich mehr als 8.000 Tonnen CO2. Das gesamte Messegelände wird mit regenerativen Energien über die Geothermie-Anlage der Stadtwerke München beheizt.

Verkehrslage: U-Bahnhöfe Messestadt West und Messestadt Ost der Linie U2.

Im Norden führt die Bundesautobahn 94 vorbei, an die das Messegelände mit zwei Autobahnausfahrten angeschlossen ist.

Noch weiter nördlich liegt die S-Bahn-Station München-Riem, von dort verläuft seit 2001 zusätzlich ein Gleis für Güterverkehr zum Messegelände.

mehr erfahren

Elektronik

productronica 16.11.2021 - 19.11.2021

Innovationen und Zukunftsperspektiven im Bereich Elektronik und Elektronikfertigung werden Ihnen auf der Messe productronica in München vorgestellt. Die Ausstellung gilt seit über 40 Jahren als Weltleitmesse der Branche und wird im… [ mehr ]